Tag des Baumes Setzlinge in Pflanzenerde

5 Jahre Studibuch – 555 Bäume

Es wird Frühling, die Natur erwacht und wir freuen uns gemeinsam mit Euch wie jedes Jahr am 25. April den Tag des Baumes zu feiern. Doch was hat es mit diesem Tag auf sich?

Tag des Baumes

In fünf Jahren Studibuch haben wir gemeinsam mit PRIMAKLIMA und NatureOffice bereits insgesamt 555 Bäume angepflanzt.

Baumkinder 1 Tag des Baumes 2019 Studibuch
Baumplantage Tag des Baumes 2019 Studibuch

Nachhaltigkeit bei Studibuch

Neben unserem nachhaltigen Geschäftsmodell mit gebrauchten Büchern wollen wir grünes Denken unterstützen. Deshalb haben wir nicht nur zahlreiche nachhaltige Maßnahmen in unseren Büroalltag integriert (sei es einen Wasserspender, einen Weihnachtsbaum zum Einpflanzen im Topf oder nachhaltige Werbegeschenke), sondern beteiligen uns an verschiedenen Aktionen wie dem Tag des Baumes.

Von Amerika in die weite Welt hinaus

Die Entstehung vom Tag des Baumes geht auf den Amerikaner Julius Sterling Morton zurück. Dieser beantragte 1872 im US-Bundesstaat Nebraska die „Arbor Day – Resolution“. Nebraska wies zu der Zeit einen sehr geringen Baumbestand auf und die jährliche Bepflanzungsaktion sollte dabei helfen, die Gegend aufzuforsten. Diese Idee breitete sich in den nächsten Jahrzehnten zuerst in ganz Amerika und schließlich weltweit aus. In Deutschland wird der Tag des Baumes seit 1952 gefeiert, als der damalige Bundespräsident Theodor Heuss einen Baum im Bonner Hofgarten pflanzte. Seither wird in Deutschland jedes Jahr am 25. April der Tag des Baumes gefeiert, an dem verschiedenste Organisationen neue Bäume pflanzen. An diesem Tag machen wir uns die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft bewusst.

Du willst mehr über unsere jährlichen Baumpflanzaktionen oder den Nachhaltigkeitsgedanke unseres Unternehmens erfahren? Dann schau im Studibuch-Magazin vorbei!