Semesterferien zum Ausmisten nutzen und dabei Geld verdienen

Semesterferien zum Ausmisten nutzen und dabei Geld verdienen

Semesterferien nutzen: Schreibtisch aufräumen und dabei Geld verdienen

Endlich Semesterferien, endlich vorlesungsfreie Zeit – und dann nicht genug Geld in der Urlaubskasse? Klar könntest Du jetzt einen Ferienjob suchen und damit das Portemonnaie auffüllen. Erholung verspricht das aber nicht. Es ist schon etwas Wahres dran an dem Rat, auch einfach mal abzuschalten, etwas Neues zu erleben und an etwas anderes als das Studium zu denken. Eine gute Möglichkeit, die Semesterferien sinnvoll zu nutzen, ist, sich einen Tag Zeit zu nehmen und die Unterlagen des vergangenen Semesters zu sortieren. Mit Studibuch im Hinterkopf wirst Du dabei sogar Geld verdienen.

(mehr …)

Wenn Dich das Fernweh packt – Was man bei einem Work and Travel Jahr beachten sollte

Wenn Dich das Fernweh packt – Was man bei einem Work and Travel Jahr beachten sollte

Endlich ist es so weit: Das Abitur ist geschafft und das Leben kann wirklich beginnen. Doch während alle sich Deine Freunde bereits längst an den Universitäten beworben haben oder einen Ausbildungsplatz haben, bist Du Dir über Deine Zukunftspläne absolut noch nicht im Klaren.

Eins lass Dir im Vorhinein gesagt sein: Damit bist Du sicher nicht alleine. Viele Abiturienten sind sich nach dem Schulabschluss unschlüssig, wie es nun mit ihrem Leben weitergehen soll. Auf das Lernen hat man nach dem ganzen Prüfungsstress absolut keine Lust mehr und man ist sich auch trotz vielem Nachdenken noch nicht darüber klargeworden, welches denn nun der richtige Studiengang für einen ist.

Die Sehnsucht, das Studium erst einmal aufzuschieben und etwas Spannendes und Neues zu machen und dem Alltag zu entfliehen, ist groß. Work and Travel ist zurzeit besonders bei Abiturienten mit Fernweh eine tolle Alternative zum Studium: Man bereist fremde Länder, weit weg von den Eltern, trifft unglaublich viele neue Menschen und sammelt Wissen und Erfahrungen.

(mehr …)

Kfw Studienkredit – Konditionen, Rückzahlung & Beantragung

Kfw Studienkredit – Konditionen, Rückzahlung & Beantragung

Im Studibuch Blog beschäftigen wir uns mit allen Themen, die für Studenten interessant und wichtig sind. Die Frage der Studienfinanzierung bewegt viele Studenten. Oft ist das Geld zu knapp im Studium. Das Gründer-Team von Studibuch hat selbst viele Erfahrungen mit den Schwierigkeiten gesammelt. Eine Möglichkeit stellt der KfW Studienkredit dar. Beide Gründer von Studibuch haben diesen zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten und zum Studienabschluss in Anspruch genommen. In unserem aktuellen Gastbeitrag stellt Anatoli Bauer von Uni-24.de die Konditionen betreffend Rückzahlung und Beantratung des KfW Studienkredits dar.

Der Studienkredit der KfW

Die KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau, zählt zu den größten Förderbanken weltweit. Bereits seit dem Jahr 2006 bietet die Kreditanstalt den KfW-Studienkredit an. Dank der immer besser werdenden Konditionen, wie der geringen Zinsen, wird dieser Kredit bei den meisten Studenten bevorzugt gewählt.

(mehr …)

Studium abgebrochen – was nun?

Studium abgebrochen – was nun?

Das Studium abgebrochen – wie geht es nun weiter?

Du hattest Dir alles so schön vorgestellt: Das Studium sollte Dir Freude bereiten, Du wolltest es schnell und stringent absolvieren. Aber dann hast Du gemerkt, dass Du Dich doch bei der Wahl des Studienfachs vertan hast, oder dass Dir der akademische Weg nicht so recht liegt. Zwar hast Du vieles richtig gemacht, Dich immer mit der passenden Fachliteratur über Studibuch eingedeckt, Du hast Dich auch um Praktika nebenher gekümmert und alle Hausarbeiten geschrieben. Aber irgend etwas war einfach nicht ganz Deins, es fühlte sich falsch an. Du hast jetzt also schon einige Zeit an der Uni oder Fachhochschule verbracht und bist nun dahin gelangt, das Studium aufzugeben. Du hast, was Dir zuvor undenkbar schien, das Studium abgebrochen. Was nun, an einer Stelle, an der Du Dein Leben überdenken und neu ordnen musst?

(mehr …)

Die studentische Geldknappheit oder: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig

Die studentische Geldknappheit oder: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig

Gerade erst ist die erste Woche des Monats vorbei und schon kaum noch Geld auf dem Konto? Jeder, der selbst studiert hat oder noch in seinem Studium steckt, kennt wohl dieses Problem: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig! Trotz BaföG, elterlicher Unterstützung und eventuell sogar einem Nebenjob ist das Geld während der Ausbildungszeit in der Regel recht knapp, denn neben den monatlichen Ausgaben für Miete, Strom, Versicherungen, Kleidung und Lebensmitteln wollen auch allerhand Kopier- und Druckkosten für Hausarbeiten und Unterlagen gedeckt und eine Vielzahl an Fachbüchern bezahlt werden. Da ist es nicht erstaunlich, wenn am Ende wenig bis nichts mehr für die Freizeitgestaltung oder zum Zurücklegen übrig bleibt. Glücklicherweise gibt es allerhand Strategien und Tipps zum Senken der monatlichen Kosten, mit denen auch Du am Ende des Monats noch Geld für die schönen Dinge des Lebens übrig hast, so, wie es im Idealfall sein sollte.

(mehr …)

Selbstständig als Student – Heute keine Seltenheit mehr

Selbstständig als Student – Heute keine Seltenheit mehr

Warum bis nach dem Studium warten? Selbständigkeit als Existenzform

Vielleicht hast Du in der Familie jemanden, der Dir ständig damit in den Ohren liegt, dass die Studienzeit nur zum Büffeln da sei. Grundsätzlich stimmst Du dem auch zu, denn geschenkt wird Dir als Student nun einmal heute nichts. Alles muss schnell gehen, damit Dein CV auch prachtvoll glänzt. Aber dass allein die Studieninhalte Deine Persönlichkeit formen, Dich fit fürs Leben machen, das scheint dir zu Recht etwas abwegig. Mach Dich frei von dem „nur Student“ Dasein, und schau Dich schon einmal in der Welt um. Selbstständig als Student zu sein, das wirst Du nämlich schnell erkennen, ist kein Exotikum mehr, sondern die Realität vieler cleverer Leute. Warum sollte man auch „das Leben“ und die Uni strikt trennen? Kaum enterst Du die Uni, verlässt Du sie doch schon wieder.

(mehr …)