Die Prüfungsphase ist vorbei und endlich stehen die Semesterferien vor der Türe. Wochenlanges Nichtstun und einfach nur ausschlafen wollen. Doch schon nach mehreren Tagen merkst Du, dass Dir die Decke auf den Kopf fällt. Doch was nun? Das Studibuch Team hat 10 Ideen für Dich zusammengestellt, wie Du Deine Semesterferien anders gestalten kannst.

1. Ausmisten: Deine alten Studienbücher verkaufen

Du weißt nicht mehr wohin mit deinen alten Studienbüchern? Dein Bücherregal platzt aus allen Nähten? Nimm Dir doch einmal einen Tag vor, an dem Du all Deine alten Fachbücher aussortierst und direkt verkaufst. So hast du mehr Platz für neue Fachbücher und verdienst nebenher noch Geld. Über Deine Semesterferien haben wir für Dich zwei Rabattcodes, mit denen Du noch zusätzlich Geld sparen kannst. Bei einem Einkaufswert von 20 Euro erhältst Du 5 Prozent Rabatt, ab 40 Euro 10 Prozent. Benutze dazu entweder den Code Ferien5 für 5 Prozent oder Ferien10 für 10 Prozent.

2. Ein Praktikum machen

Auf den ersten Blick sind viele Studenten nicht besonders begeistert davon, während der Semesterferien Praktika zu machen – schließlich sind hierbei oft viel Arbeit und wenig Geld vorprogrammiert. Allerdings bieten Praktika tolle Gelegenheiten, neue Erfahrungen zu sammeln, Deinen Wissensstand zu erweitern und in ein Unternehmen zu schnuppern. Zusätzlich werden Dir Praktika in Deinem Lebenslauf viele Vorteile bringen, wenn Du Dich nach Deiner Studienzeit auf einen Job bewirbst. Auch Studibuch gibt interessierten Studenten gerne die Möglichkeit, Praktika in den verschiedensten Bereichen zu absolvieren.

3. Eine komplette Serie an einem Wochenende schauen

Nach dem ganzen Prüfungsstress und Lernen hat man es sich wirklich verdient ein gesamtes Wochenende nur im Bett zu verbringen. Ist es möglich in dieser Zeit eine komplette Serie zu schauen? Probiere es aus! (Binge Watching)

4. Spontan alte Bekannte besuchen

Um die Semesterferien einmal etwas anders zu gestalten, könntest Du ganz spontan Deine Sachen packen und verreisen. Kombiniere das doch am besten mit einem Besuch bei alten Bekannten und Freunden. Es muss ja nicht gleich ins Ausland gehen.

5. Wohnung putzen

Während der Prüfungsphase hat man eigentlich nie wirklich Zeit und Lust seine Wohnung mal wieder auf Hochglanz zu bringen. Stelle Dir doch einmal einen Wecker für eine Stunde und versuche in dieser Zeit, so viel von Deiner Wohnung aufzuräumen und zu putzen.

6. Buch mit mindestens 500 Seiten durchlesen

Wer kennt es nicht: Man zappt stundenlang durch das Fernsehprogramm und schaut nur Dinge, die einen eigentlich nicht wirklich interessieren. Wie wäre es mit einer Challenge ein Buch mit mindestens 500 Seiten an zwei Tagen zu lesen. Du besitzt kein Buch, das dein Interesse weckt? Schau doch mal bei unserem Shop vorbei, dort findest Du eine große Auswahl an den verschiedensten Büchern.

7. Einen Brief schreiben

Im heutigen Zeitalter von WhatsApp & Co geht das persönliche schnell einmal verloren. Nimm Dir doch einfach mal Stift und Blatt zur Hand, suche Dir ein gemütliches Plätzchen und schreibe einen Brief an die Person Deiner Wahl. Sie wird sich mit Sicherheit darüber freuen.

8. Mit der S-Bahn bis zur Endstation fahren

Schon einmal mit der täglichen genutzten S-Bahn bis zur allerletzten Haltestelle gefahren? Bestimmt hast Du Dich bereits einmal gefragt, bis wohin der Zug letztendlich fährt und wie es dort wohl aussehen mag. Eine super Gelegenheit um andere Orte und Landschaften zusehen und einmal der gewohnten Umgebung zu entfliehen.

9. Esse so viel Du kannst

Jeder will heutzutage fit und sportlich aussehen. Ungesundes Essen passt da nicht in den Ernährungsplan. Gönn Dir mal einen Tag an dem Du ohne schlechtes Gewissen alles isst auf das Du Lust hast. Die Mensa hat auch während der Semesterferien geöffnet, da kannst Du günstig zuschlagen.

10. Eine Woche durchfeiern

Während der Klausurphase musste man jede Party absagen, denn wie sagt man so schön „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Jetzt hast Du aber genug Zeit das Feiern nachzuholen und nochmal die Nacht zum Tag zu machen. Tanze die Nächte durch und genieße Deine Freiheit!

Wie du siehst, gibt es genug Möglichkeiten Deine Semesterferien ein bisschen aufzupeppen. Falls Du weitere tolle Ideen schreibe doch einfach einen Kommentar und lass es uns wissen. Das Studibuch Team wünscht Dir viel Spaß bei der Umsetzung dieser Ideen und hoffen, dass Du Deine freie Zeit genießen kannst.