…von der reichen armen Welt

…von der reichen armen Welt

Durchschnittliche Lesezeit: 2 Minuten

 

Neulich traf ich während meines Aufenthalts am Flughafen von Istanbul Steve. Steve, schätzungsweise Mitte 20, setzte sich zu mir und begann zu reden. Finance und Accounting habe er studiert – in Großbritannien. Jetzt würde er zum ersten Mal seit zwei Jahren in seine Heimat Nigeria zurückkehren. Ich selbst war auf dem Weg zu einer Freundin nach Mumbai, die ich während des Studiums kennengelernt habe und seit drei Jahren nicht mehr gesehen hatte. Steve und ich bereisten also dank unserer Bildung, wenn auch aus verschiedenen Beweggründen, die Welt. Auslandssemester sind heutzutage normal, internationale Forschungsprojekte sowieso. Die Erde ist ein dicht vernetztes globalisiertes Hochgeschwindigkeitsnetz geworden. Allerdings nicht für alle. Wir, die vermeintlich studierte Elite, profitieren davon.

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Auslandsjahr, Working-Holiday-Visum und unser Weg zum Glück

Auslandsjahr, Working-Holiday-Visum und unser Weg zum Glück

Durchschnittliche Lesezeit: 13 Minuten

Hey, wir sind Kati und Hermann, zwei Weltenbummler mit Leib und Seele. Wir haben unser „Standardleben“ 2012 hinter uns gelassen, haben unsere Rucksäcke gepackt und sind raus in die große weite Welt gezogen. Als Erstes hieß es für uns: Hallo Neuseeland.

Aber wie ist das eigentlich so den großen Schritt zu wagen? Wie fühlt man sich, mit welchen Problemen hat man zu kämpfen? Man sieht immer diese perfekten Bilder von Travelern, aber wie sieht das Leben hinter den Kulissen aus und wie ist man im Endeffekt da gelandet? Wir wollen Dir in diesem Blogpost zeigen, dass Du keine Angst vor einem Auslandsjahr/Semester haben brauchst und wollen Dich ermutigen diesen Schritt, von dem wir genau wissen, dass Du ihn nicht bereuen wirst, zu wagen.

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Auslandssemester Barcelona ✈ – Ein Erfahrungsbericht

Auslandssemester Barcelona ✈ – Ein Erfahrungsbericht

Durchschnittliche Lesezeit: 7 Minuten

 

Ein halbes Jahr das triste Studium im kalten Deutschland unterbrechen und in der Sonne am Meer studieren? Wer träumt nicht davon? Ich auf jeden Fall. Das war auch der Grund, weshalb ich mich vor zwei Jahren für das Abenteuer Auslandssemester Barcelona entschied. In der katalonischen Hauptstadt und zweitgrößten Stadt Spaniens gibt es über 20 Hochschulen. Die bekanntesten sind die Universitat Autònoma de Barcelona (UAB) und die ursprüngliche Universitat de Barcelona (UB). Meine Hochschule in Deutschland hatte eine Partnerschaft mit dem Instituto Quimico de Sarria. Eigentlich früher ein chemisches Institut, wie der Name sagt, gibt es heute auch einen Lehrstuhl für Betriebswirtschaft. Der Vorteil der Gastuni war, dass sämtliche Kurse in Englisch und Spanisch angeboten wurden. So konnte ich mein Spanisch aktiv verbessern, wichtige bzw. schwere Kurse aber auch auf Englisch belegen. Du überlegst auch noch, ob Du ein Auslandssemester machen möchtest?

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Auslandssemester ja oder nein? Ein Artikel für alle, die noch zögern

Auslandssemester ja oder nein? Ein Artikel für alle, die noch zögern

Durchschnittliche Lesezeit: 7 Minuten

 

Wir alle kennen das, wenn Mitmenschen über ihre Auslandserfahrungen sprechen: wir hören gespannt zu und erinnern uns daran, dass wir während des Studiums doch selbst mal für längere Zeit ins Ausland wollten. Wenn nicht während des Studiums, wann sonst?! Später im Beruf wird es immer schwieriger längere Zeit in einem anderen Land zu verbringen. Allerlei Glaubenssätze wie „Ich hab doch eh keine Chance!“ fallen einem dann ein und halten einen davon ab, es auch nur zu versuchen. Dieser Artikel will solche Glaubenssätze in Frage stellen und bei der großen Frage Auslandssemester ja oder nein helfen. Und los gehts!

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Urlaub mit einem Stipendium im Ausland – Ein Erfahrungsbericht von Mihael Duran

Urlaub mit einem Stipendium im Ausland – Ein Erfahrungsbericht von Mihael Duran

Durchschnittliche Lesezeit: 5 Minuten

Wer kennt das nicht? Andere waren im Sommer im Urlaub. Sonne, Strand und Meer. Für viele Studenten heißt Sommer jedoch oft Prüfungen, Hausarbeiten oder Blockseminar. Andere hätten zwar Zeit für einen Urlaub, aber das Geld fehlt. Und so hat man den Sommer mit Ferienjobs verbracht. Dann steht das Wintersemester und der Wiederbeginn des Studiums an, die Tage werden kürzer. Es wird kälter und es regnet. Dann kommt der Schnee und schließlich wieder die Prüfungen.

Doch so muss es nicht sein. Die Studienzeit ist die beste Zeit zum Verreisen. Und das gilt selbst bei kleinen Budgets. Das Zauberwort hier heißt Stipendium im Ausland. Wenn Du jetzt denkst: „Ein Stipendium bekomme ich doch nie“ dann lies vielleicht zuerst unseren Artikel zu „Fragen zur Studienfinanzierung: Wie bekommt man ein Stipendium?“. Dort haben wir die wesentlichen Informationen und Tipps zum Thema Stipendien zusammengefasst. Denn Stipendien bekommen nicht nur die Jahrgangsbesten. Ich konnte dadurch im Zuge meines Studiums meinen Auslandsaufenthalt in Australien finanzieren und will in diesem Beitrag meine persönlichen Erfahrungen mit Dir teilen.

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag: