Unverpackt einkaufen 🚯 – Völlig ohne Müll

Unverpackt einkaufen 🚯 – Völlig ohne Müll

Durchschnittliche Lesezeit: 5 Minuten

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie viel Müll eigentlich bei Deinem wöchentlichen Einkauf im Supermarkt allein bei den Verpackungen anfällt? Egal ob Milchprodukte aus dem Kühlregal, trockene Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Mehl, oder andere Dinge, die man im Alltag braucht, von Toilettenpapier bis Putzmittel. Nahezu alles ist in Plastik, Papier, Glas oder Konservendosen verpackt. Selbst frisches Obst und Gemüse ist häufig in Plastik verpackt. Das sorgt nicht nur für überfüllte Mülltonnen in Deinem Hinterhof, sondern hat auch verheerende Folgen für die Umwelt. Besonders bei Plastikverpackungen, die nicht recycelt werden können. Denn es kann bis zu mehrere hundert Jahre dauern, bis sie abgebaut sind. Und dabei kommt täglich neuer Plastikmüll hinzu!

Wie kann man diesen Verpackungsmüll vermeiden? Die Lösung: Indem man ihn gar nicht erst einkauft. Aus diesem Grund gibt es seit einigen Jahren in vielen Städten wie Frankfurt, Berlin und Stuttgart Läden, in denen man unverpackt einkaufen kann – und damit vollkommen müllfrei! In diesem Artikel erfährst Du alles darüber, wie das Konzept des Unverpackt Ladens funktioniert. So bist Du ideal für Deinen ersten Zero Waste-Einkauf gewappnet.

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Zero Waste Leben – Die umweltfreundliche Alternative

Zero Waste Leben – Die umweltfreundliche Alternative

Durchschnittliche Lesezeit: 5 Minuten

In einer Welt, in der Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer wichtigere Themen werden, kann man sich schon einmal fragen „Wie kann ich unserer Erde helfen?“. Und in einer Welt, in der Meeresverschmutzung und der Klimawandel immer größere Bedrohungen werden, kann man sich schon einmal fragen „Was trage ich eigentlich dazu bei?“.

Die Bilder in den Nachrichten sind recht eindeutig. Ganze Strände sind bedeckt mit Fischernetzen, Plastikflaschen oder -tüten und die Vögel, Fische und andere Meeressäuger sterben durch unseren Müll. Ein Deutscher produziert im Durchschnitt 212 Kilogramm Müll im Jahr. Das ist nicht nur verschwenderisch, sondern eben auch schlecht für Flora und Fauna, aber auch für uns selbst. Diese Kunststoffe können unter anderem Unfruchtbarkeit, Krebs oder Allergien verursachen. Wenn man sich mit den Fakten beschäftigt, wird schnell klar, dass wir etwas tun müssen. Hier kommt “Zero Waste” ins Spiel.

(mehr …)

Teilt jetzt unseren Beitrag: