Durchschnittliche Lesezeit: 3 Minuten

Zu dieser Zeit des Jahres überlegen sich die meisten Menschen gute Vorsätze fürs neue Jahr. Sie überlegen, was weniger gut funktioniert hat und wie sie sich selbst im neuen Jahr verbessern könnten. Genauso geht es natürlich auch uns bei Studibuch. Trotzdem ist es auf keinen Fall zu vernachlässigen, was man alles im vergangenen Jahr toll gemacht hat. Es ist wichtig, sich vor Augen zu führen, was man alles erreicht hat und auf was man stolz sein kann. Deshalb wollen wir den Spieß umdrehen und schreiben im heutigen Blogeintrag nicht über unsere guten Vorsätze fürs neue Jahr, sondern über die guten Dinge aus dem alten Jahr.

 

2015 wurde Studibuch von unseren Gründern Lutz Gaissmaier und Mihael Duran gegründet. Damals wurden die verschickten Bücher noch im Wohnzimmer in Bananenkisten gelagert. Seither ist viel passiert. Bei unserem Jahresrückblick 2017 zeigt sich, dass wir in unserem Startup auch dieses Jahr viele Meilensteine erreicht haben.

 

Vergrößerung des Teams

Unser Unternehmen ist stetig gewachsen. In den letzten 12 Monaten haben wir zahlreiche neue Praktikanten, Werkstudenten und Lagerhilfen eingestellt. Unser Team besteht statt ursprünglich 5 nun aus 22 Leuten. Dazu kamen 7 externe Autoren aus ganz Deutschland und der Schweiz, die sich in unserem Blog mit verschiedensten Themen rund um Studentenleben und Nachhaltigkeit beschäftigen.

Auch wenn wir manche Praktikanten nach ihrer absolvierten und erfolgreichen Leistung wieder verabschieden mussten, so blieben uns doch viele weiterhin erhalten. Besonders freuen wir uns über unsere ersten Festanstellungen: Mariella Bussenius (Marketing), Vanessa Kierok (Controlling) und Sabrina Ratz (Lagerorganisation).

 

Umzug

Mit der Vergrößerung des Teams kam auch die Vergrößerung der Büroräume. Im November stand der Umzug von Studibuch an und unsere Räumlichkeiten haben sich mehr als verdoppelt. Den eigenen Blogartikel über unseren Umzug und weitere Bilder findest Du hier.

Umzug_neue_Büroräume

Unsere neuen Büroräume

 

Projekte

Durch diese Randbedingungen vergrößerten sich auch unsere Möglichkeiten. Deshalb gab es in diesem Jahr viele Projekte, mit deren Hilfe wir auch unsere Bekanntheit bei Euch, unseren Kunden, verbessern wollten. Für verschiedene Werbemittel wie Plakate wollten wir natürlich auch eigene Bilder. Deshalb veranstalteten wir im Sommer unser erstes Fotoshooting an der Universität Hohenheim in Stuttgart. Viele der dort entstandenen Fotos könnt Ihr auch hier im Blog sehen, einen Artikel dazu gibt’s natürlich auch. Außerdem drehten wir unser erstes Erklärvideo zum Thema „Verkaufen bei Studibuch“. Und auch beim Elevator Pitch in Konstanz waren wir vertreten und haben die Idee unseres Startups vorgestellt. Zudem waren wir im Dezember beim Campusradio HORADS 88,6 in Stuttgart zu Gast und haben in einem Interview über die Tipps und Schwierigkeiten bei der Gründung eines Start-ups geredet. Das Interview dazu findet Ihr hier.

Geschäftsführer_Hochschulradio

Unsere Geschäftsführer Lutz und Miha beim Hochschulradio Horads

 

Campustour

Eines unserer größten Projekte dieses Jahr war eindeutig unsere zweiwöchige Campustour im Oktober. Mit einem Messestand sind wir zum Beginn des Wintersemesters zu verschiedenen Hochschulen in Baden-Württemberg gereist, um Euch zu zeigen, wofür Studibuch steht und was wir so machen. An einem Glücksrad konnten Ihr coole Preise gewinnen und es gab ein großes Gewinnspiel auf Facebook, bei dem Ihr einen Jochen Schweizer Gutschein gewinnen konntet. Wir waren überwältigt von dem positiven Feedback, dass Ihr uns gegeben habt und hatten viele tolle und anregende Gespräche!

Studibuch_auf_Campustour_2017

Unser Stand auf der Campustour 2017

 

Sponsoring

Auch wenn unsere finanziellen Mittel als Startup beschränkt sind, wollen wir doch etwas zurückgeben und andere unterstützen. Deshalb wurden wir 2017 nicht nur Sponsor der Stuttgarter Kickers und organisierten eine Aktion zum Tag des Baumes am 27. April, durch welche 333 Bäume in Nicaragua gepflanzt werden konnten. Sondern wir haben zur Weihnachtszeit ebenfalls das Projekt “Let us Learn” von Unicef unterstützt. Dieses Projekt hat das Ziel, Bildung auch in entlegenen Regionen der Welt zu ermöglichen.

 

Aber auch wenn wir sehr stolz auf unsere erreichten Leistungen sind, haben wir auch schon viele Pläne für 2018. Einer davon ist unser eigener Online-Shop. Dieser wird voraussichtlich Anfang des neuen Jahres online gehen. Wir planen außerdem einen Newsletter, mit dessen Hilfe Ihr Euch immer top über die neusten Fachbücher und Tipps für das Studentenleben informieren könnt. Ihr seht, es gibt viel, auf das man im neuen Jahr gespannt sein kann!

Was habt Ihr im letzten Jahr Tolles erreicht? Und was sind Eure Ziele für 2018? Wir freuen uns über Eure Antworten in den Kommentaren.

 

Teilt jetzt unseren Beitrag:
Maike Haala

Maike Haala

Werkstudentin bei Studibuch GmbH
Maike studiert Kommunikationswissenschaften an der Universität Hohenheim und arbeitet bei Studibuch im Bereich Public Relations und Content Management.
Maike Haala

Letzte Artikel von Maike Haala (Alle anzeigen)